Neue Gemeindejugendwarte gewählt

Bad Nenndorf, 22. Juni 2020

die beiden neuen „Chefs“ der Kinder- und Jugendfeuerwehren

Die Gemeindejugendfeuerwehr Nenndorf hat zwei neue „Chefs“. Bereits im Oktober letzten Jahres hatte Gemeindebrandmeister Carsten Norden den ehemaligen Bad Nenndorfer Jugend- und späteren Kinderfeuerwehrwart Andreas „Woodstock“ Flemming zunächst kommissarisch mit dem Amt betraut. Nun hat Woody sich dazu entschieden, die Aufgabe langfristig zu übernehmen und sich offiziell zur Wahl stellen. Abhängig war die Entscheidung vor allem von einem potentiellen Stellvertreter.

Inzwischen hat sich mit Jana Drewnitzky aus Riehe eine Kandidatin für den Stellvertreterposten gefunden. Jana war früher selbst Mitglied der JF Riehe und gehört inzwischen schon seit Jahren zum Betreuerteam der JF.

Am 19. Juni stellten sich beide während der Dienstversammlung der Nenndorfer Jugend- und Kinderfeuerwehrwarte zur Wahl und wurden einstimmig gewählt. Nach der Zustimmung des Gemeindekommandos am folgenden Montag konnte Carsten beiden die Bestellungsurkunde zukommen lassen.

Die Jugend- und Kinderfeuerwehren der SG Nenndorf gratulieren ihren beiden neuen Vorturnern und freuen sich auf drei möglichst ereignisreiche Jahre mit ihnen.


geschrieben von: am: 02.07.2020

JF Riehe- Wir sind wieder da

VNach 13 langen Wochen durfte sich die Jugendfeuerwehr Riehe endlich wieder zum gewohnten Mittwochsdienst treffen. Das Betreuerteam ist sehr froh, daß das Land Niedersachsen und die Samtgemeinde Nenndorf die Voraussetzungen dazu geschaffen haben, denn die Internet- und Whatsapp-Spiele der vergangenen Wochen waren doch nur ein kläglicher Ersatz für „echten“ Dienst.

(mehr …)


geschrieben von: am: 23.06.2020

Bilderrätsel im Homeoffice

Text und Bilder JF Riehe

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – aber stimmt das auch, wenn man nur einen klitzekleinen Ausschnitt sieht? Von Feuerwehrgerätschaften z.B.? Schaffen es die Jugendlichen der JF Riehe beim inzwischen vierten Corona-Isolations-Heim-Dienst, alle 25 Bilder zu erkennen?

(mehr …)


geschrieben von: am: 16.04.2020

Riehe sagt´s mit Blumen

Trotz Corona-Krise hält der Frühling Einzug in unserem beschaulichen Dörfchen. Besonders deutlich wird das an den überall aufblühenden Osterglocken. Auf Anregung und unter Aufsicht des stv. OrtsBM Andreas Renner hat die Jugendfeuerwehr Riehe im November letzten Jahres an verschiedenen Stellen im Dorf einen großen Posten Blumenzwiebeln gepflanzt. Quasi in einer Nacht- und Nebelaktion zogen die Jugendlichen mit Schaufel und Spaten durchs Dorf und buddelten, was das Zeug hielt.

Nun im März sehen wir endlich das Ergebnis – und wir sind sehr begeistert. Frühlingsgrüße strahlen uns entgegen am Ortseingang, rund um den Dorfmittelpunkt und sogar vor unserem voraussichtlichen neuen Domizil, das wir hoffentlich in absehbarer Zeit zusammen mit den Kameraden aus Waltringhausen beziehen werden. Danke an Andreas für die Idee und die Ausführung und an die Gemeinde Suthfeld für die Finanzierung der Blumenzwiebeln. Andreas hat schon angekündigt, diesen Herbst eine ähnliche Aktion zur Verschönerung des Ortsbildes zu organisieren.


geschrieben von: am: 19.03.2020

Aufregendes Jahr für die Jugend

( von K. Kramer/ Bad Nenndorf) Am Samstag den 11.01.2020 fand die Jahreshauptversammlung der Jugend und Kinderfeuerwehr Bad Nenndorf statt. Der stellv. Jugendfeuerwehrwart Tobias Dröse eröffnete pünktlich um 15:00 Uhr die Jahreshauptversammlung der Jugend und Kinderfeuerwehr Bad Nenndorf für das Berichtsjahr 2019. Er begrüßte alle anwesende Gäste von Rat/Verwaltung, Kreis-/Gemeindefeuerwehr und sowie die anwesenden Eltern der Kinder.

(mehr …)


geschrieben von: am: 25.01.2020

JF Riehe blickt auf Jahr zurück

Zusammen mit zahlreichen Gästen, blickten die Jugendlichen der Feuerwehr Riehe auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Dazu begrüßte die Gruppensprecherin Cecile, die Gäste im Sportheim Riehe, zu der Jahreshauptversammlung. Der Einladung folgten wieder einige auch aus der Politik. Besonders erfreut waren die Jugendlichen über den Besuch der Bundestagsabgeordneten Marja- Liisa Völlers.

(mehr …)


geschrieben von: am: 18.01.2020

Bildkalender der JF Riehe

Riehe/ Juhu, endlich ist der JF-Kalender für das neue Jahr angekommen. Nachdem sich die Lieferung (warum auch immer) dreimal verzögert hat, liegt das Prachtexemplar jetzt vor uns. Und nicht nur das – wir haben ihn inzwischen auch schon im ganzen Dorf, an alle Sponsoren und an unsere Freunde außerhalb unseres kleinen Königreichs verteilt.

(mehr …)


geschrieben von: am: 14.01.2020

Erster Berufsfindungstag der JF Riehe

(JF Riehe) Seit Jahren ist zu beobachten, daß junge Menschen vom Land ihren Dörfern den Rücken kehren und zu Studium oder Ausbildung in größere Zentren wechseln. Die potentiellen Arbeitgeber im ländlichen Raum (oftmals kleine und mittlere Betriebe) haben oft das Nachsehen, wenn es um die Nachwuchsgewinnung geht. Das wirkt sich natürlich nicht nur auf das Arbeitsleben sondern auch auf die Feuerwehren aus.

(mehr …)


geschrieben von: am: 18.10.2019

JF Riehe beim NDR

Hannover/ „Mädchen-Power“ in der Sendung „Plattenkiste“ bei NDR 1 Niedersachsen: Am 14. August zwischen 12 und 13 Uhr unterhielten sich Cecile, Mette und Charlotte mit Moderatorin Martina Gilica über die Jugendfeuerwehr Riehe. „In unserem Dorf sind so gut wie alle in der Feuerwehr“, sagt Mette, die schon als 6jährige bei der Kinderfeuerwehr viel Spaß hatte und mit 10 zur Jugendfeuerwehr wechselte. Dass es jemandem dort nicht gefällt, kann sie sich gar nicht vorstellen. Charlotte Apitus ist seit der Grundschule mit Mette befreundet – und wurde schon zur Kinderfeuerwehr mitgenommen.

(mehr …)


geschrieben von: am: 18.08.2019

JF Riehe auf Tour de Schaumburg

Landkreis Schaumburg und umzu, 06. bis 14. Juli 2019
In diesem Jahr hat sich die Jugendfeuerwehr Riehe dazu entschieden, statt in eins der üblichen Zeltläger zu fahren, eine selbstorganisierte Fahrradtour rund um den Landkreis durchzuführen. Laut JFW Raphael Drewnitzky hatte man das schon seit Jahren im Hinterkopf, aber erst jetzt – 30 Jahre nach der legendären Radtour Greetsiel-Riehe – sei die Zeit reif gewesen. Zumal der heimatkundliche Gedanke immer mehr in den Vordergrund rückte. “Wenn man auf die Frage nach dem Schaumburger Wappen zur Antwort bekommt: ‘Da ist doch ein Pferd drin, oder?‘, wird es Zeit, etwas zu unternehmen“, so der JFW augenzwinkernd.

(mehr …)


geschrieben von: am: 23.07.2019