Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin

Ende Januar hatten die beiden Jugendfeuerwehren Riehe und Waltringhausen am Videocontest der Samtgemeinde Nenndorf teilgenommen und dabei eine erhebliche Finanzspritze f├╝r eine zu planende Unternehmung gewonnen. Die Waltringh├Ąuser hatten sich f├╝r ihren Wettbewerbsbeitrag prominente Unterst├╝tzung bei unserem Bundestagsabgeordneten Maik Beermann geholt, der die JF zum Dank f├╝r die Kreativit├Ąt gleich zu einem Besuch nach Berlin einlud. Und da die Rieher einen Beitrag abgeliefert hatten, der in eine ├Ąhnliche Richtung zielte, beschlossen beide Jugendfeuerwehren, gemeinsam nach Berlin zu fahren. Auch Samtgemeindeb├╝rgermeister Mike Schmidt ÔÇô der Ideengeber f├╝r den Wettbewerb ÔÇô schloss sich an und begleitete uns in die Metropole an der Spree. (mehr …)


geschrieben von: am: 23.10.2018

Preisverleihung JF Riehe

Anfang des Jahres erfuhren die Jugendlichen der Feuerwehr Riehe von dem Wettbewerb Plattdeutsch 5.0 der Sparkassenstiftung Hannover. Kurzer Hand sp├Ąter lie├čen sie sich etwas einfallen und drehten einen Film ├╝ber die Bundeswettbewerbe der Jugendfeuerwehr auf Platt.

Wie berichtet, wurde die Jugendfeuerwehr von einigen Kameraden der Altersabteilung, die den Text in das Rieher Platt ├╝bersetzten, unterst├╝tzt.F├╝r diese au├čergew├Âhnliche Leistung bekam die Jugendlichen aus Riehe bei der Preisverleihung am 22. August den 2. Platz verliehen.

Nach einer kurzen Vorf├╝hrung des Films im Ger├Ątehaus Riehe, mit geladenen G├Ąsten, ├╝berreichte Herr Schormann von der Sparkassenstiftung den Jugendlichen das Preisgeld mit dem Maskottchen ÔÇ×SchorseÔÇť.Bei seiner Rede betonte Wilfried Battermann, dass Platt immer weniger gesprochen wird und es heute nur noch wenige gibt die es beherrschen. Umso mehr freut er sich ├╝ber diese Idee und w├╝rde sich ├╝ber eine Fortsetzung sehr freuen.

Die lustigen Outtakes nach dem Film zeigten den Anwesenden, wie viel Spa├č diese Aktion mit sich brachte.F├╝r alle die den Film noch nicht gesehen haben, k├Ânnen sich bei der Jugendfeuerwehr Riehe melden und eine DVD erwerben oder ihn auf Youtube anschauen.


geschrieben von: am: 21.09.2018

Neue Jacken f├╝r die Jugendfeuerwehr

Die Sparkasse Bad Nenndorf hat mit einer gro├čz├╝gigen Spende, die Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Nenndorf unterst├╝tzt.
Mit gro├čer┬áFreude durfte Matthias M├╝hlenhoff ( Sparkasse Bad Nenndorf) den Scheck an die Samtgemeinde Jugendfeuerwehr ├╝bergeben. (mehr …)


geschrieben von: am: 22.08.2018

Kopf an Kopf Rennen bei der Jugendfeuerwehr

Riepen, 23.06.2018 (von Niklas Heufers) | Besonders spannend war es dieses Jahr bei den Samtgemeinde Wettbewerben der Jugendfeuerwehren aus Nenndorf. Gerade mal neun Punkte trennten den ersten Platz vom dritten und lediglich ein Punkt lag zwischen dem ersten und dem zweiten Platz.

(mehr …)


geschrieben von: am: 03.07.2018

Jugendfeuerwehr op Platt

Riehe (von Niklas Heufers). Anfang 2018 lie├č der Arbeitskreis Heimatgeschichte im Bergmannsverein ÔÇ×Gl├╝ck Auf RieheÔÇť der Jugendfeuerwehr Riehe ein Plakat vom Wettbewerb ÔÇ×Plattdeutsch 5.0ÔÇť der Sparkassenstiftung Hannover zukommen. In der ├Ąlteren Generation ist das Rieher Platt durchaus noch lebendig, aber weder dem Betreuerteam noch den Jugendlichen der Feuerwehr Riehe ist dies gel├Ąufig.

Aber w├Ąre es m├Âglich, den Jugendlichen eine begrenzte Anzahl von plattdeutschen Ausdr├╝cken beizubringen? Im Alltag k├Ânnte man das sicherlich schwer einbauen, aber vielleicht im Feuerwehrleben?

Nach kurzer ├ťberlegung kam dem Team die Idee, einen Film der Bundesjugendfeuerwehrwettbewerbe auf Platt durchzuf├╝hren.

Schon im Vorfeld ├╝bersetzte der ehemalige Samtgemeindeb├╝rgermeister Wilfried Battermann die Kommandos ins Plattdeutsche und brachte den Jugendlichen den Wohlklang der fremden Sprache n├Ąher. Ende M├Ąrz wurde die Idee in die Tat umgesetzt. Begleitet von zwei Kameras, lieferten die Jugendlichen die Wettbewerbs├╝bung in Einzelsequenzen ab. Nat├╝rlich gab es viel Gel├Ąchter wegen der ungewohnten Sprache, sodass man bef├╝rchtete, dass die Outtakes dreimal l├Ąnger werden w├╝rden, als der eigentliche Film. Nach aufwendigen Dreharbeiten wurde der Film rechtzeitig zum Einsendeschluss am 16. April fertiggestellt.

Am 26. April erfolgte dann die Premiere vor ausverkauftem Haus. Ganz so glamour├Âs wie bei den Filmfestspielen von Cannes oder Filmpremieren in Berlin ging es sicherlich nicht zu. Trotzdem konnte die Jugendfeuerwehr Riehe mit dem Zuschauerinteresse bei der Erstauff├╝hrung des Films ÔÇ×DV3 op PlattÔÇť zufrieden sein. Bis auf den letzten Platz f├╝llten Jugendliche, Eltern, Gro├čeltern und die f├╝nf Ehreng├Ąste den Mannschaftsraum im Feuerwehrhaus.

Besonderen Dank sprach Raphael Drewnitzky den Helfern Wilfried Battermann, Fritz Volker, Herbert Blume, Otto Bremer und Konrad H├╝lsemann aus und ├╝berreichte jedem eine DVD als Dankesch├Ân f├╝r die Unterst├╝tzung.

Nach der etwa 12-min├╝tigen Vorstellung der Wettbewerbs├╝bung auf Rieher Platt schloss sich gleich die Auswahl der besten Outtakes an. Gab es vorher noch and├Ąchtiges Schweigen und ab und an Applaus f├╝r besonders gelungene Szenen, kam das Publikum bei den Pannen aus dem Lachen nicht mehr heraus.

F├╝r die ├ľffentlichkeit sind sowohl der Film, als auch die Outtakes ├╝ber die Homepage der JF Riehe jederzeit abrufbar.


geschrieben von: am: 09.05.2018

Investition in Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehr Riepen

Riepen (von Niklas Heufers). F├╝r Ausbildungszwecke wurde der Feuerwehr Riepen am Mittwoch, 25.05.2018, von der Volksbank Bad Nenndorf ein Ausbildungskoffer Feuerwehr ├╝bergeben.

Foto: Niklas Heufers

Der Koffer enth├Ąlt Magnetsymbole, mit denen sich Einsatz- oder Wettbewerbsabl├Ąufe an einer Magnetwand nach der Feuerwehrdienstvorschrift 3 (FwDv3), Einheiten im L├Âsch- und Hilfeleistungseinsatz, darstellen lassen.

Besonders die Jugendfeuerwehr kann so f├╝r ihre Bundesjugendfeuerwehrwettbewerbe auch in den k├Ąlteren Monaten ├╝ben und die Abl├Ąufe schematisch darstellen. Ebenso k├Ânnen die Kinder der Kinderfeuerwehr ihre ersten Schritte theoretisch erlernen und sich mit den Aufgaben der einzelnen Ger├Ąte vertraut machen.

Auf den Ausbildungskoffer Feuerwehr aufmerksam wurde der Feuerwehrkamerad Frank Sonntag, als er auf den Spuren seiner Jugendfeuerwehrzeit, nach neuen ihm schon bekannten Ausbildungsmitteln war.

Die Kosten daf├╝r sponserte die Volksbank in Bad Nenndorf, die bei einem Jugendfeuerwehr├╝bungsdienst, vertreten durch Silke Blomberg, den Ausbildungskoffer offiziell ├╝berreichte.

Im Anschluss demonstrierte die Jugendfeuerwehr mit dem neuen Material einen Einsatzablauf nach den offiziellen Wettbewerbsregeln.


geschrieben von: am:

Jugendfeuerwehr Ohndorf gewinnt Winterwettbewerbe

Riepen, 10.03.2018 (von Niklas Heufers) | Zu fr├╝hlingshaften Temperaturen trafen sich die Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Nenndorf zum Abschluss der Winterwettbewerbe in Riepen.

(mehr …)


geschrieben von: am: 13.03.2018

Ein erfolgreiches und spannendes Jahr

Die Kinderfeuerwehr und Jugendfeuerwehr Ohndorf blickten auf ein abwechslungsreiches und aufregendes Jahr zur├╝ck. Viele spannende Aktionen fanden statt und sorgten bei den Kindern und Jugendlichen f├╝r gro├čen Anklang. Der absolute H├Âhepunkt war jedoch der Ori-Marsch anl├Ąsslich des 30-j├Ąhrigen Bestehens der Jugendfeuerwehr.

(mehr …)


geschrieben von: am: 05.02.2018

Vier Jugendliche wechseln aus der Jugend- in die Einsatzabteilung

Bad Nenndorf. Ohne eine intensive Jugendarbeit in den Feuerwehren der Samtgemeinde Nenndorf w├Ąre es in einigen Jahren schlecht um den Brandschutz bestellt. Quereinsteiger sind selten und so kommt der Nachwuchs f├╝r die ehrenamtlichen Feuerwehren aus der eigenen Jugendfeuerwehr. So auch in Bad Nenndorf. Vier Jugendliche wechseln zu den Aktiven in die Einsatzabteilung.

(mehr …)


geschrieben von: am: 19.01.2018

Tag der Abrechnung

Die Jugendfeuerwehr Riehe blickte im Rahmen einer kurzweiligen und sehr gut besuchten Jahresversammlung auf das Jubil├Ąumsjahr 2017 zur├╝ck. Es zeichnete sich insbesondere durch die Feierlichkeiten anl├Ąsslich des 50-j├Ąhrigen Bestehens aus. Aber auch sonst war das Jahr randvoll mit Ereignissen, sodass es auch f├╝r zwei gereicht h├Ątte.

(mehr …)


geschrieben von: am: 16.01.2018