Ein großartiges Jahr für die Jugendfeuerwehr Ohndorf

(von Marco Thiele)

Ein erfolgreiches und spannendes Jahr liegt hinter den Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Ohndorf. Gute Ergebnisse bei Wettbewerben, viele interessante Dienste und tolle Aktionen prägten die vergangenen zwölf Monate. Dieses ging aus den Berichten bei der diesjährigen Jugendversammlung hervor.

Erstmalig führten die Jugendsprecher Cindy Freiberg und Lukas Windheim durch die Veranstaltung. Sie berichteten den Mitgliedern und Gästen von ihren Erlebnissen in 2018. Bei den Wettbewerben ging das Jahr schon gut los. Der Gewinn des Winterwettbewerbs der Nenndorfer Jugendfeuerwehren sorgte für den passenden Start. Dank einer guten Teamleistung ließen die Ohndorfer die anderen Gruppen hinter sich. (mehr …)


geschrieben von: am: 12.02.2019

WEZ fördert Feuerwehrjugend

Die Kinder- und Jugendfeuerwehr Bad Nenndorf blickte im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung auf das vergangene Jahr.
Von 18 Jugendlichen konnten im letzten Jahr vier an die aktive Abteilung übergeben werden. Zwei Kinder wurden von der Kinder- an die Jugendfeuerwehr übergeben. (mehr …)


geschrieben von: am: 19.01.2019

Ereignisreiches Jahr der JF Riehe

Auf ein spannendes und ereignisreiches Jahr blickten die Jugendlichen der Feuerwehr Riehe bei der diesjährigen Hauptversammlung zurück. Das, bis auf den letzten Platz gefüllte, Sportheim zeigte, wie groß das Interesse an der Jugendfeuerwehr Riehe ist.
Zurzeit nehmen 21 Jugendliche regelmäßig an den Diensten teil, davon 14 Mädchen und 7 Jungs. (mehr …)


geschrieben von: am:

Jugendfeuerwehr Riehe verteilt Jahreskalender 2019

Pünktlich vor Weihnachten ist der neue JF Riehe-Kalender erschienen. Auf 13 Seiten kann jeder das vergangene Jahr aus Sicht der Jugendlichen Revue passieren lassen, denn natürlich ist er randvoll mit Fotos der letzten 12 Monate. Beginnend mit der Jahreshauptversammlung im Januar und dem Winterwettbewerb der Samtgemeindejugendfeuerwehr bis zum Bowlingturnier der Kreis-Jugendfeuerwehr und dem gemeinsamen Kekse backen im Dezember finden sich ausgewählte Bilder zu besonderen Aktionen. So kann der Betrachter noch einmal die diversen Dreharbeiten zu etlichen Videowettbewerben verfolgen. Er begleitet die Jugendlichen in die beiden Zeltläger im Sommer und nimmt teil an der gemeinsamen Berlin-Tour der Jugendfeuerwehren Riehe und Waltringhausen auf Einladung des hiesigen Bundestagsabgeordneten Maik Beermann. (mehr …)


geschrieben von: am: 20.12.2018

Führungswechsel in der Jugendfeuerwehr Waltringhausen

Sehr emotional war die diesjährige Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Waltinghausen, denn ein letztes Mal führte Steffen Preußing die Versammlung als Jugendwart.
Nach 15 Jahren im Amt, gibt er dieses, aufgrund von Personalveränderungen in der Feuerwehr Waltringhausen, nun ab.

Zufrieden und mit Stolz blickte er zusammen mit den Jugendlichen und den Gästen auf das vergangene Jahr zurück.
Neben vielen feuerwehrtechnischen Diensten standen auch lustige Freizeitaktivitäten und Ausflüge auf dem Plan.

(mehr …)


geschrieben von: am:

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin

Ende Januar hatten die beiden Jugendfeuerwehren Riehe und Waltringhausen am Videocontest der Samtgemeinde Nenndorf teilgenommen und dabei eine erhebliche Finanzspritze für eine zu planende Unternehmung gewonnen. Die Waltringhäuser hatten sich für ihren Wettbewerbsbeitrag prominente Unterstützung bei unserem Bundestagsabgeordneten Maik Beermann geholt, der die JF zum Dank für die Kreativität gleich zu einem Besuch nach Berlin einlud. Und da die Rieher einen Beitrag abgeliefert hatten, der in eine ähnliche Richtung zielte, beschlossen beide Jugendfeuerwehren, gemeinsam nach Berlin zu fahren. Auch Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt – der Ideengeber für den Wettbewerb – schloss sich an und begleitete uns in die Metropole an der Spree. (mehr …)


geschrieben von: am: 23.10.2018

Preisverleihung JF Riehe

Anfang des Jahres erfuhren die Jugendlichen der Feuerwehr Riehe von dem Wettbewerb Plattdeutsch 5.0 der Sparkassenstiftung Hannover. Kurzer Hand später ließen sie sich etwas einfallen und drehten einen Film über die Bundeswettbewerbe der Jugendfeuerwehr auf Platt.

Wie berichtet, wurde die Jugendfeuerwehr von einigen Kameraden der Altersabteilung, die den Text in das Rieher Platt übersetzten, unterstützt.Für diese außergewöhnliche Leistung bekam die Jugendlichen aus Riehe bei der Preisverleihung am 22. August den 2. Platz verliehen.

Nach einer kurzen Vorführung des Films im Gerätehaus Riehe, mit geladenen Gästen, überreichte Herr Schormann von der Sparkassenstiftung den Jugendlichen das Preisgeld mit dem Maskottchen „Schorse“.Bei seiner Rede betonte Wilfried Battermann, dass Platt immer weniger gesprochen wird und es heute nur noch wenige gibt die es beherrschen. Umso mehr freut er sich über diese Idee und würde sich über eine Fortsetzung sehr freuen.

Die lustigen Outtakes nach dem Film zeigten den Anwesenden, wie viel Spaß diese Aktion mit sich brachte.Für alle die den Film noch nicht gesehen haben, können sich bei der Jugendfeuerwehr Riehe melden und eine DVD erwerben oder ihn auf Youtube anschauen.


geschrieben von: am: 21.09.2018

Neue Jacken für die Jugendfeuerwehr

Die Sparkasse Bad Nenndorf hat mit einer großzügigen Spende, die Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Nenndorf unterstützt.
Mit großer Freude durfte Matthias Mühlenhoff ( Sparkasse Bad Nenndorf) den Scheck an die Samtgemeinde Jugendfeuerwehr übergeben. (mehr …)


geschrieben von: am: 22.08.2018

Kopf an Kopf Rennen bei der Jugendfeuerwehr

Riepen, 23.06.2018 (von Niklas Heufers) | Besonders spannend war es dieses Jahr bei den Samtgemeinde Wettbewerben der Jugendfeuerwehren aus Nenndorf. Gerade mal neun Punkte trennten den ersten Platz vom dritten und lediglich ein Punkt lag zwischen dem ersten und dem zweiten Platz.

(mehr …)


geschrieben von: am: 03.07.2018

Jugendfeuerwehr op Platt

Riehe (von Niklas Heufers). Anfang 2018 ließ der Arbeitskreis Heimatgeschichte im Bergmannsverein „Glück Auf Riehe“ der Jugendfeuerwehr Riehe ein Plakat vom Wettbewerb „Plattdeutsch 5.0“ der Sparkassenstiftung Hannover zukommen. In der älteren Generation ist das Rieher Platt durchaus noch lebendig, aber weder dem Betreuerteam noch den Jugendlichen der Feuerwehr Riehe ist dies geläufig.

Aber wäre es möglich, den Jugendlichen eine begrenzte Anzahl von plattdeutschen Ausdrücken beizubringen? Im Alltag könnte man das sicherlich schwer einbauen, aber vielleicht im Feuerwehrleben?

Nach kurzer Überlegung kam dem Team die Idee, einen Film der Bundesjugendfeuerwehrwettbewerbe auf Platt durchzuführen.

Schon im Vorfeld übersetzte der ehemalige Samtgemeindebürgermeister Wilfried Battermann die Kommandos ins Plattdeutsche und brachte den Jugendlichen den Wohlklang der fremden Sprache näher. Ende März wurde die Idee in die Tat umgesetzt. Begleitet von zwei Kameras, lieferten die Jugendlichen die Wettbewerbsübung in Einzelsequenzen ab. Natürlich gab es viel Gelächter wegen der ungewohnten Sprache, sodass man befürchtete, dass die Outtakes dreimal länger werden würden, als der eigentliche Film. Nach aufwendigen Dreharbeiten wurde der Film rechtzeitig zum Einsendeschluss am 16. April fertiggestellt.

Am 26. April erfolgte dann die Premiere vor ausverkauftem Haus. Ganz so glamourös wie bei den Filmfestspielen von Cannes oder Filmpremieren in Berlin ging es sicherlich nicht zu. Trotzdem konnte die Jugendfeuerwehr Riehe mit dem Zuschauerinteresse bei der Erstaufführung des Films „DV3 op Platt“ zufrieden sein. Bis auf den letzten Platz füllten Jugendliche, Eltern, Großeltern und die fünf Ehrengäste den Mannschaftsraum im Feuerwehrhaus.

Besonderen Dank sprach Raphael Drewnitzky den Helfern Wilfried Battermann, Fritz Volker, Herbert Blume, Otto Bremer und Konrad Hülsemann aus und überreichte jedem eine DVD als Dankeschön für die Unterstützung.

Nach der etwa 12-minütigen Vorstellung der Wettbewerbsübung auf Rieher Platt schloss sich gleich die Auswahl der besten Outtakes an. Gab es vorher noch andächtiges Schweigen und ab und an Applaus für besonders gelungene Szenen, kam das Publikum bei den Pannen aus dem Lachen nicht mehr heraus.

Für die Öffentlichkeit sind sowohl der Film, als auch die Outtakes über die Homepage der JF Riehe jederzeit abrufbar.


geschrieben von: am: 09.05.2018