Ein erfolgreicher Tag für die JF aus Riehe und Waltringhausen

Beim diesjährigen Kreis-Jugendfeuerwehrwettbewerb haben in Bückeburg natürlich auch Nenndorfer Jugendfeuerwehren teilgenommen. Besonders freuen sich die Jugendlichen aus Riehe, die seit 20 Jahren erstmals wieder die Qualifikation für den Bezirkswettbewerb schafften. Die Jugendfeuerwehr Waltringhausen wurde zudem mit dem Frank-Lohmann-Preis 2017 ausgezeichnet.

Neben den Teams aus Riehe und Waltringhausen nahmen auch die Jugendfeuerwehren aus Bad Nenndorf und Ohndorf-Horsten am Kreiswettbewerb teil. Die Gruppe Riehe „rot“ war dabei am erfolgreichsten, auch wenn am Ende Fehlerpunkte zu verzeichnen waren. Bei der Siegerehrung wurde es daher spannend. Die ersten neun Gruppen qualifizierten sich für den Bezirkswettbewerb, der dieses Jahr in Uslar stattfindet. Und Riehe „rot“ belegte mit 1.399 Punkten den 10. Platz. Doch da ein Team aus Möllenbeck nicht in die Wertung für die Qualifikation zum Bezirkswettbewerb fiel, rückten die Rieher Jugendlich nach. Die Freude war natürlich riesengroß!

Die anderen Teams landeten auf den folgenden Plätzen:

  • Bad Nenndorf, Platz 19
  • Waltringhausen, Platz 25
  • Riehe „blau“, Platz 34
  • Ohndorf-Horsten, Platz 38

Insgesamt starteten 56 Gruppen.

Frank-Lohmann-Preis für die JF Waltringhausen

 

Bei der Siegerehrung wurden die Jugendlichen aus Waltringhausen besonders hervorgehoben. Für ihre vorbildliche Integrationsarbeit erhielten sie den mit 300 Euro dotierten Frank-Lohmann-Preis überreicht. Der Preis erinnert an den ehemaligen Kreis-Jugendfeuerwehrwart Frank Lohmann und wird für Projekte, Veranstaltungen, Aktionen und Maßnahmen verliehen, die sich mit der Zukunft der Kinder- und Jugendfeuerwehr sowie deren Struktur auseinandersetzen. Dabei wird besonders auf einen zukunftsweisenden Charakter und ein hohes Maß an Beteiligung von Kindern und Jugendlichen während der Vorbereitung, Organisation und Durchführung wertgelegt. Die JF Waltringhausen hat diesen Preis mit ihrem Dienst zum Thema Integration gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch!

Die Feuerwehren der Samtgemeinde Nenndorf gratulieren den Teams zu ihren Erfolgen. Der JF Riehe drücken wir für den Bezirkswettbewerb am 11. Juni in Uslar ganz fest die Daumen!

Print Friendly, PDF & Email


geschrieben von: am: 24.05.2017