JF Riehe beim NDR

Hannover/ „Mädchen-Power“ in der Sendung „Plattenkiste“ bei NDR 1 Niedersachsen: Am 14. August zwischen 12 und 13 Uhr unterhielten sich Cecile, Mette und Charlotte mit Moderatorin Martina Gilica über die Jugendfeuerwehr Riehe. „In unserem Dorf sind so gut wie alle in der Feuerwehr“, sagt Mette, die schon als 6jährige bei der Kinderfeuerwehr viel Spaß hatte und mit 10 zur Jugendfeuerwehr wechselte. Dass es jemandem dort nicht gefällt, kann sie sich gar nicht vorstellen. Charlotte Apitus ist seit der Grundschule mit Mette befreundet – und wurde schon zur Kinderfeuerwehr mitgenommen.

Ihr gefiel es, und so blieb sie. Auch Cecile Planert hat genau diesen Weg durchschritten, erzählt sie vergnügt. Als die NDR-Sommertour Anfang August in Bad Nenndorf gastierte, war auch die Jugendfeuerwehr beteiligt. Der Bürgermeister sprach sie an – und sie waren sofort begeistert dabei inklusive Verkleidung für die Stadtwette, die Bad Nenndorf gewann. Mehr als 18 000 Menschen feierten mit wie auch die Jugendlichen. Ohnehin unternimmt die Jugendfeuerwehr viel gemeinsam. So waren sie jetzt in den Sommerferien eine Woche auf Radtour im Schaumburger Land. Vom Steinhuder Meer bis zum Schloss Bückeburg haben sie viel gesehen und erlebt. Da in der Jugendwehr Waltringhausen mehr Jungen als Mädchen sind – umgekehrt wie in Riehe – haben sie mit 130 Jugendlichen auch schon einen Ball organisiert und gemeinsam gefeiert. Im Herbst sollen Berufsfindungstage dabei helfen, junge Menschen auf dem Land zu behalten. Jedes Jahr wird auch ein Erntewagen von der Jugendfeuerwehr geschmückt und sie begleiten den Laternenumzug. Wenn es – selten – mal Probleme in der Gruppe gibt, werden die untereinander geklärt. Aber es gibt kaum jemals Streit, sagen die jugendlichen Gäste in der Sendung. Notfalls kann auch Jugendwart Raphael Drewnitzky angesprochen werden. Neben all dem Spaß und der Freude geht es aber auch um die ernsthafte Beschäftigung mit den Aufgaben der Feuerwehr. Ziel ist der drei Gäste ist es, als Erwachsene in der Freiwilligen Feuerwehr mitzumachen. Es sind nicht mehr so viele wie früher, die sich in der Freiwilligen Feuerwehr engagieren, bedauern die Mädchen. Deshalb wollen sie in der „Plattenkiste“ dafür werben. Begeistert erzählen sie von den Übungen und Wettbewerben, an denen sie im Rahmen der Jugendfeuerwehr teilnehmen. Erste Hilfe gehört dazu, auch bei den Prüfungen. Der Wettbewerb teilt sich auf in Staffellauf mit Aufgaben und einen Löschangriff. Aber später bei den „Großen“ zu arbeiten – ein richtiges Gebäude zu löschen, bei einem Unfall auf der Autobahn zu helfen, das ist ihr Zukunftswunsch. „Die Kleidung sitzt nicht immer so optimal, weil sie eher für Männer berechnet ist“, heißt es augenzwinkernd. Aber auch als Feuerwehrfrau kann jede – ob nun in passender Uniform und schick geschminkt oder nicht – Positives erreichen, da sind sich Moderatorin und Gäste einig. Im Moment wünschen sich die Mädchen erst einmal neue Feuerwehr-Pullover, verrät Cecile Planert. Alle hoffen auf Sponsoren für diese Neuanschaffung.

Quelle: Pressemitteilung NDR

Print Friendly, PDF & Email


geschrieben von: am: 18.08.2019