Riehe gewinnt Samtgemeindewettbewerb

Haste/ Zu den diesjährigen Jugendfeuerwehrwettbewerben traten insgesamt sieben Mannschaften aus den Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Nenndorf an. Der Ausrichter in diesem Jahr war die Feuerwehr Haste, die an der Sporthalle im Dorf, neben den Wettbewerbsorten, auch einiges für das leibliche Wohl aufbaute.

In dem A- und B- Teil galt es in möglichst kürzester Zeit Aufgaben zu erledigen und dabei wenige Fehlerpunkte zu sammeln, um eine hohe Gesamtpunktzahl zu erreichen. Beim Staffellauf mussten die Jugendlichen auf einer abgemessenen Strecke beispielsweise Feuerwehrknoten binden, Schläuche aufrollen, über Hindernisse balancieren und am Ende der Strecke einen Leinenbeutel durch ein Hindernis werfen.

Auf der Wiese hinter der Sporthalle zeigten die Jugendlichen ihr Können bei einem Löschangriff, ähnlich wie er auch in einem Einsatz aufgebaut wird. Nach kurzem Befehl des Gruppenführers nahmen alle sofort die Geräte in die Hand und bauten nach Vorschrift den Angriff auf. Noch während ein Schlauch vom Hydrant zur Pumpe verlegt wurde, bereitete der erste Trupp die Leitung zum Löschen vor. Von den kontrollierenden Augen der Wertungsrichter ließen sich die Mädchen und Jungen aber nicht beeindrucken und zeigten ihr Bestes.

Am Ende siegte die zweite Mannschaft aus Riehe, dicht gefolgt von den Jugendlichen aus Waltringhausen und Bad Nenndorf. Alle Mannschaften legten an diesem Tag eine super Leistung ab, weshalb in der Wertung alle eng bei einander lagen. Auch dieser Wettbewerb zeigte wiedereinmal die Leistungsfähigkeit der Jugendfeuerwehr in der Samtgemeinde Nenndorf.

Print Friendly, PDF & Email


geschrieben von: am: 27.06.2019